Gemeinnützige Aktivitäten

Unser Ziel

Spirituelles Wachstum als zentrales Ziel – so hat Paramahamsa Hariharananda sein ganzes Leben auf die Verbesserung der Menschheit ausgerichtet. Er lebte mit folgender Maxime:

“Speise die Hungrigen, lehre die Studenten, versorge die Kranken und tröste die Unglücklichen.“

Sein ganzes Leben lang diente Paramahamsa Hariharananda vielen Menschen sowohl individuell als auch kollektiv. Während seines Aufenthaltes im Karar Ashram in Puri eröffnete er eine gemeinnützige homöopathische Krankenstation, um Studenten und Arme zu behandeln. Er nahm viele arme Kinder und Waisenkinder auf, gab ihnen einen Unterschlupf im Puri-Ashram und sicherte ihre Ausbildung. Als er das Elend und Leid vieler armer, alter, verwitweter Frauen sah, half er einen Ashram für diese Frauen mit Möglichkeiten zur Heimarbeit zu errichten. Dies gab ihnen nicht nur eine Arbeit, sondern auch eine gute, sichere und gesunde Atmosphäre, in der sie ein würdiges Leben führen konnten.

Es ist das Ziel der Internationalen Kriya Yoga Organisationen philanthropische Dienste für notleidende und schwache Bevölkerungsgruppen anzubieten, Gefühle der Brüderlichkeit unter Menschen unabhängig ihrer Kaste, Klasse, Nationalität, Religion und ihres Geschlechts zu unterstützen, sowie Einheit und Integrität in der Gesellschaft und der Nation zu fördern. Nächstenliebe erlaubt es uns, aus einer Gesinnung der Ungleichheit und Unterschiedlichkeit zum Pfad der Menschlichkeit mit Demut aufzusteigen, was ins Reich der Göttlichkeit führt.