Kriya Yoga: der wissenschaftliche Prozess der Seelen-Kultivierung und der königliche Pfad zur Sebst-Verwirklichung

Die fundamentale These des Kriya Yoga ist, dass wir eine Miniaturversion des gesamten Kosmos sind, ein Mikrokosmos – ein sich entwickelndes Universum in der makrokosmischen Welt. Der all-durchdringende höchste Schöpfer versteckt sich in uns und aktiviert jede Tat durch den Atem – daher der Name Kriya; Jede Arbeit kri wird von der Kraft der innewohnenden Seele ya ausgeführt. Die verschiedenen kosmischen Gewalten, die Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde kontrollieren, kontrollieren auch die Arten der Arbeit, wie religiöse Aktivitäten, Beziehungen, Essen, Fortpflanzung, und Geld verdienen, welche vom menschlichen Körper ausgeführt werden. Yoga ist das Mittel, um diese Entsprechung zwischen Mikrokosmos und Makrokosmos zu verbinden und somit die Wahrheit hinter der Einheit des individuellen Selbstes und dem höchsten Selbst zu realisieren.

Die Wissenschaft des Kriya Yoga hat einen göttlichen Ursprung und wurde nicht vom menschlichen Intellekt geschaffen. Die moderne Wiederaufnahme dieser alten Meditationsmethode begann 1861 mit Mahavatar Babaji und wurde in der aktuellen Kriya-Linie von Meistern durch die Unterrichtensmethode ‘vom Meister zum Schüler’ direkt übermittelt.

Der königliche Weg des Kriya Yoga besteht aus einer Vielzahl von Lehren mit unterschiedlichen Ansätzen. Aus einem Blickwinkel betrachtet, ist es ein Prozess der mit der Selbstbeobachtung durch Atemkontrolle beginnt. Durch die Kultivierung der drei Qualitäten - Licht, Vibration und Klang - synchron mit Konzentration, Körperhaltung und Atmung mittels der Anwendung einer Abfolge von Techniken kann ein Suchender die tiefsten Ebenen des unbewussten Geistes durchdringen.

Der doppelte Reinigungsprozeß erfolgt durch sorgfältiges Praktizieren. Zum einen wird der Geist durch die Entwicklung eines sanften Atems beruhigt und von innerem Geplapper befreit. Zum anderen ermöglicht der Prozeß des Beobachtens von Pulsationen und Vibrationen im Körper dem Suchenden seine Verhaftung an subtile Wünsche zu überwinden.

Die weitere Kultivierung der drei göttlichen Qualitäten führt zu einer ausgeprägten Konzentration oder einer Punktgenauigkeit des Geistes, wodurch der Sucher darauf vorbereitet wird, Gedankenfreiheit und innere Wahrheit zu erkunden.

 

Auf Grund der Dualität der Schöpfung sind wir in Täuschung, Illusion und Irrtum gefangen.

Wer Befreiung von dem unglaublichen Leiden als Folge von Miseren durch Unwissenheit, Begierden und fehlerhaftem Handeln sucht, sollte in der Lage sein, seine glückselige Natur zu entdecken und zu erkennen, dass der allmächtige Schöpfer sich im Inneren als das Selbst aller Wesen versteckt. Kriya Yoga ist das schnellste Mittel, um diese versteckte Wahrheit zu entfalten und die tiefsten Geheimnisse der Göttlichkeit von innen heraus zu enträtseln.

 

Kriya Yoga…
·         lehrt Meditation durch Techniken
·         lehrt Atemkontrolle und Gelassenheit
·         ist ein Prozeß der geistigen Reinigung
·         hilft die Fesseln von Begierden und Ego zu lösen
·         verfolgt das Ziel der Selbstverwirklichung innerhalb einer Lebensspanne
·         ist nicht konfessionell und lehrt, daß Arbeit Gottesverehrung ist
·         lehrt vom Ursprung, der Bestimmung und der Entwicklung der Seele
·         bietet universelle Heilmittel für allgemeine Erkrankungen
·         glaubt an direkte und unmittelbare spirituelle Erfahrungen
·         wird nur in direktem Kontakt mit dem Lehrer gelehrt
·         wirkt sich gleichzeitig positiv auf Geist, Intellekt und Körper aus
·         ist durch eine ununterbrochene Linie von verwirklichten Meistern überliefert